Ferrari Owners Club Deutschland e.V.
Archiv
NEWS 2007
60 JAHRE FERRARI: DER FERRARI OWNERS CLUB DEUTSCHLAND GRATULIERT UND FEIERT MIT
Am 12. März 1947 erblickte der erste Ferrari - S 125 - das Licht der Welt in der kleinen Fabrik Enzo Ferraris in Maranello. Am 25.Mai 1947 holte dieses Auto bereits den ersten Grand-Prix-Sieg für Ferrari beim großen Rennen rund um die Caracalla- Thermen in Rom mit dem unvergesslichen Franco Cortese am Steuer.
Das grosse Ferrari-Jubiläumsjahr wurde vom FOCD mit einem Enzo Ferrari-Anniversario-Dinner in Berlin (The Ritz-Carlton) kürzlich am 18. Februar, dem Geburtstag von Enzo Ferrari (18.2.1898 - 14.8.1988) festlich eröffnet.
Dabei wurde das Jahresprogramm 2007 vorgestellt, das sich in seinen wiederum hochkarätigen Events unter anderem von den kommenden Ferrrari-Festivitäten leiten lassen wird.
FERRARI-60 RELAY"
Diese gigantische Ferrari-Weltstaffel,die am 29.1.2007 in Abu-Dhabi gestartet wurde,über Asien,Australien etc.nach Europa kam,wurde nach BOXENSTOPP IN DEUTSCHLAND am 23./24.Juni 2007 festlich in Maranello beendet.
Der Ferrari Owners Club nahm an den wundervoll in Szene gesetzten Festaktivitäten bei herrlichem Sommerwetter mit einer markanten Abordnung teil,und dabei insbesondere auch an der Versteigerung der jeweiligen Landesgeschenke im Beisein von Jean Todt, unserem neuen F1- Weltmeister Kimi Raikkönen und Felipe Massa
Allein drei der rund 60 Unikate gingen an Mitglieder des FOC ( Tschechische Republik,Taiwan und Quatar),der Erlös der Versteigerung belief sich auf ca.200000,00 Euro und kam den Kinderkliniken am Allgemeinen Krankenhaus in Modena sowie dem St.Ursula-Hospital in Bologna durch eine dankenswerte Initiative von Jean Todt zugute.
"SYLTER SOMMERTREFF" 2007 UND "DER FOC in WEIMAR bei GOETHE ,SCHILLER und anderen schillernden FIGUREN"
Nach dem entspannenden Sylter Sommertreff Ende Juli mit gegenüber 2006 nun schon doppelt so großer Teilnehmerzahl und Dünencocktail,FOC-Dinner bei Sternekoch Jörg Müller und dem obligatorischen Gogärtchen-Treff kam mit dem:
"WEIMAR-EVENT" (13.-16.9.)das FOC - HIGHLIGHT 2007
Ob der Ausflug in die "Toskana des Ostens",der Besuch von Goethes Gartenhaus II mit Lesung von Gruselmärchen durch den Schauspieler des Jahres 2000,Thomas Thieme (u.a."Das Leben der Anderen"),der "Ausritt" nach Eisenach mit Wartburg und Automobilmuseum,der Empfang im Deutschen Nationaltheater Weimar oder das FOC- Dinner bei Marcello Fabbri im Restaurant "Anna Amalia" ( Hotel Elephant)
Alles hatte große Form,der FOC wurde begeistert angenommen und gewann etliche neue Freunde in Weimar und "um Weimar herum"
Die Glanzlichter des Weimar-Events waren:
FOC-EHRENMITGLIEDSCHAFT für den GENERALINTENDANTEN des Deutschen Nationaltheaters Weimar( DNT),STEPHAN MÄRKI
ERWERB eines ständigen THEATERSESSELS im D N T durch den Ferrari Owners Club Deutschland e.V.
Stephan Märki ist der erste Intendant eines nahmhaften Deutschen Theaters,der für eine Ehrenmitgliedschaft im FOC ausgewählt wurde,die er begeistert annahm.
Der FOC hat als erster Club der Automobilen Szene überhaupt in einem der historisch berühmtesten und wohl auch zukunfts- trächtigsten Deutschen Theater (Goethe war viele Jahre der erste Intendant!)einen ständigen Theatersessel erworben
( Näheres s.unter unserer Fotogalerie)
JAHRESVERSAMMLUNG 2007,BERLIN,2.-4.November 2007
Zum ersten Mal in der Geschichte des FOC fand die Jahresversammlung in Berlin statt und fand einen spannenden Auftakt am Nachmittag des 2.11.im Berliner  MEILENWERK (Wiebestr.36-37,10553 Berlin,s auch unter "Links"),dem inzwischen international bekannten "Forum für Fahrkultur" mit 16.000 Quadratmetern im Herzen Berlins.Unter sachkundiger Führung erlebten die FOC-Mitglieder die Faszination von Oldtimern und Liebhaberfahrzeugen bei professionellen Anbietern mit den entsprechenden Werkstätten bzw.Oldie-Kliniken der verschiedensten klassischen Marken sowie zahlreiche Einstellboxen mit meist hochwertigstem "Inhalt".
Mitten drin sozusagen die Anlaufstelle für die Berliner und Brandenburger Ferraristi:Die "Scuderia Berlin", mit einem entsprechend eleganten Geschäfts-und Showroom einerseits und der mit "Maestro" Brandt und seinem Team meisterhaft agierenden Werkstatt.
Abgerundet wurde dieser erste Teil des Jahresversammlungs-Event mit einem stilvollen und hervorragendem Essen im Restaurant "Parc ferme".
Zur Jahresversammlung am 03.11. im inzwischen bereits legendären CHINA CLUB waren dieses Mal Mitglieder aus allen Teilen Deutschlands angereist, und der edle Raum "Taipan" war buchstäblich bis auf den letzten Platz gefüllt.
Präsident Prof.Dr.Leistenschneider konnte über ein wiederum äusserst erfolgreiches FOC-Jahr berichten, und dabei insbesondere über die fast vollständige Erreichung der Ende 2006 gesteckten Ziele. Neben der Aufnahme von drei Neumitgliedern war insbesondere die Ehrenmitgliedschaft des Generalintendanten am Nationaltheater Weimar, Stephan Märki hervorzuheben, zudem lagen zwei Anträge auf Ordentliche Mitgliedschaft vor.
Ebenfalls erstmals auf einer FOC-Versammlung fand ein Vortrag statt mit dem Titel:
"Aktuelle Ferrari-Marktanalyse: Gestern-Heute-Morgen".
Norbert Schröder,ppa. bei der Deutschland-weit bekannten und renommierten "GKK-GUTACHTENZENTRALE Düsseldorf (Kurt Kleophas) bot mit rhetorisch beachtenswerter Verve eine exzellente, auf den jeweiligen Punkt gebrachte Analyse.
Den meisten Ferraristi ist Kurt Kleophas durch seine exzellenten Stellungnahmen zu Wert und Bewertung historischer und älterer Ferraris in der "Ferrari World" gut bekannt.
Home Home News News Archiv Archiv